Stationäre Absicherung

"Stationäre Absicherung" bedeutet nicht, dass die abgesicherten Personen unbeweglich sind. Vielmehr beschreibt der Begriff, dass an einer ständig besetzten Stelle im Betrieb die Zentrale einer Personen-Notsignal-Anlage (PNA) stationär installiert wird.

An dieser Zentrale oder auch dezentral abgesetzt finden sich Ladeeinschübe für ein oder mehrere Personen-Notsignal-Geräte (PNG). Diese handlichen Signalgeber werden bei Arbeitsbeginn entnommen und mit einem stabilen Metall-Clip an der Kleidung befestigt.

Die stationären Systeme bilden den Schwerpunkt der Notsignal-Technik von OPTRO. In beinahe allen Bereichen der deutschen Wirtschaft und Verwaltung kommen sie zum Einsatz, um Mitarbeitern mehr Sicherheit an ihrem Arbeitsplatz zu geben – insbesondere da, wo sie gefährliche Alleinarbeiten außerhalb der Hör- und Sichtweite von Kollegen ausführen müssen. Sie setzen im Fall der Fälle die Rettungskette unverzüglich in Gang, um Leib und Leben von in Not geratenen Kollegen zu retten.

OPTRO bietet Ihnen ein aufeinander abgestimmtes und nach Ihren individuellen Erfordernissen modular kombinierbares Sicherheitsnetz. Im unteren Bereich finden Sie nähere Informationen zu den einzelnen Komponenten und ihren Funktionen.

Stationäre Absicherung

  • 1

Wir haben die Lösung, die Sie brauchen.
Made in Germany.

 

Kontakt

OPTRO GmbH - NOTSIGNAL-TECHNIK

Entwicklung - Produktion - Vertrieb

Industriestr. 75

D - 51399 Burscheid

Tel.: +49(0) 21 74-78 30-0

Fax: +49(0) 21 74-78 30-600

Die Notsignal-Infobroschüren

als PDF unter Downloads